Gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen Wien

Seit der Einführung des Krebsabstrichs und der Durchführung regelmäßiger gynäkologischer Vorsorgeuntersuchungen in 6- bis 12-monatigen Abständen, ist es in Österreich zu einer dramatischen Verbesserung der Frauengesundheit gekommen und die Sterblichkeit durch bösartige Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane hat signifikant abgenommen. Die Impfung gegen die Human Papilloma Virus-Infektion (Gardasil®), die Sie vor Gebärmutterhalskrebs und Feigwarzen schützt, können Sie an meinen Ordinationstagen auch ohne Terminvereinbarung jederzeit gegen Barzahlung beziehen.

  • Krebsabstrich (Pap-Abstrich) + Sekretabstrich
  • Mikroskopische Untersuchung des Scheidensekrets (Nativuntersuchung)
  • Lupenoptische Untersuchung des Gebärmutterhalses (Kolposkopie)
  • Tastuntersuchung des Unterleibes
  • Ultraschalluntersuchung über die Scheide (Vaginalsonographie) und über die Bauchdecke (Abdominalsonographie)
  • Tastuntersuchung der Brust

Gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen - Univ.-Prof. Dr. Christian Schatten, 
stv. Leiter der Universitätsklinik f. Frauenheilkunde Wien